Stimme – Freiheit – Sein

@ElaF: Stimme. Bewusstsein. Kriegerin. Musikalität.

Mein Motto: Aus körperlicher und seelischer Ausgeglichenheit entsteht Freude.
Ja, das Leben darf FREUDE bringen!

So wie ElaF Herzstück meines Namens ist, so ist auch die Musik Mittelpunkt und Herzstück meines Lebens.
Klang ist ein universelles Instrument und wirkt sehr direkt und unmittelbar. Genau dieser Punkt verbindet mich selbst mit Klang. Ich bin zielstrebig, neugierig, direkt und klar.
Viele Jahre habe ich mir nicht eingestanden und mich nicht getraut auszusprechen, was ich in meinem Leben machen möchte und mich dementsprechend in Schwingung zu bringen. Ich habe mich immer wieder gefragt, warum ich so viele Blockaden habe und warum ich so viele Umwege gehe. Irgendwann hörte ich auf, mir die Frage nach dem „Warum?“ zu stellen und bin dann losgegangen. Diese Umwege schenkten mir auch schöne Lebens- und Lernerfahrungen. So spielte ich 5 Jahre Blockflöte, hatte 5 Jahre Gesangsunterricht, spielte 15 Jahre Trompete, lernte ein wenig Klavierspiel, studierte Musikwissenschaft, lebte für meinen Blasmusikverein und arbeitete später im Eventmanagementbereich.
Während dieser Zeit war es – rückblickend gesehen – meine Aufgabe, die Angst, mich selbst im Spiegel zu betrachten, aufzulösen, um zu erkennen, was ich eigentlich will.

Nach dieser Erkenntnis bewarb ich mich am Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten für Lied, Messe und Oratorium. Kurz nach der Aufnahme wurde mir eine beidseitige Stimmbandverdickung diagnostiziert. Darauf folgten zwei sehr intensive Jahre, in denen ich oft auch mutlos vor dem Klavier saß, dennoch habe ich auf meine Innere Stimme gehört und weiter gemacht. Mithilfe einer sehr erfahrenen Gesangspädagogin, einigen alternativen Heilmethoden und sehr vielen Übungsstunden konnte ich meine technischen Defizite soweit ausmerzen, dass ich wieder meinen vollen Stimmumfang nutzen konnte um die Ausbildung abzuschließen. Neben dieser klassischen Musik- und Gesangsausbildung beschäftige ich mich seit 17 Jahren mit Energiearbeit.

Ausbildungen im Bereich Humanenergetik

Durch meine Ausbildungen und Erfahrungen in Systemischer Bewusstseinsarbeit, Chi Kung, K.I., Energiearbeit, Aurareinigung, Befreiung von Fremdenergien, Ritualarbeit, Heilströmen, Runen, Yoga und Meditation, konnte ich meine Erfahrungen in diesen Bereichen zusammenführen. Ich fand durch K.I. (Körperintelligenz) und Klang meinen Weg zum Ausdruck meines Selbst.
Die Besonderheit und Hauptinstrument meiner Arbeit ist meine Stimme. Ich arbeite außerdem mit Instrumenten wie Spiritflutes, Shrutibox, Koshi Klangspiele und Solfeggio Stimmgabeln.

künstlerische Tätigkeit

Gemeinsam mit dem Jazzsaxofonisten Andreas Broger [www.andreas-broger.com] habe ich das Projekt „Musik, die aus dem Bauch kommt“ in Leben gerufen. Bei diesen Meditationskonzerten wird ein Raum geschaffen, indem Musik erlebbar wird.

1.) Musik die aus dem Bauch kommt – Trailer
2.) Uruz
3.) Bright Breeze

Meine Solo-Konzerte, wie bei der Reihe stimm~berührung, eröffnen für mich einen Forschungsraum über die Wirkung von Musik und ausgewählter Stimmungen und Tonarten, auf unser menschliches System und die daraus resultierende Sensibilisierung der Empfindungen.

wissenschaftliche Vortragstätigkeit und Seminare

Meine musikwissenschaftlichen Wurzeln sind für meine Vorträge über die „Welt der Klänge“ essenziell. Es gibt Phänomene, die nicht beweisbar sind, und das gilt es anzunehmen und zu erkennen. Die Beweisbarkeit von Musik auf unseren Körper und auf unsere Gefühle hat ihre Grenzen. Die Neurowissenschaft und Musiktherapie-Forschung beschäftigen sich intensiv mit dem Einwirken von Frequenzen auf unser menschliches System.

Darüber hinaus bedeutet es aber nicht, dass es nicht Empfindungen und Erfahrungen gibt, die zwar (noch) nicht wissenschaftlich belegt werden können, allerdings als „wahr“ empfunden werden. Eine Brücke zwischen der Wissenschaft und Energiearbeit herzustellen ist mir ein Anliegen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen